Blue Flower

Der Maidan Putsch. Oder wie die USA ihre geopolitischen Ziele durchsetzt. So war schon vorher auch in den europäischen Staaten bekannt, was die Ursachen für den Konflikt in der Südukraine sind.

Am Ende des Textes dann für die Eiligen 1 Video mit dem Abgeordneten der Ukraine und Frau Clinton

 

 

Ukrainischer Politiker über US-Putsch - im November 2013
Oleh Anatolijowytsch Zarjow von der Partei der Regionen informiert in der Werchowna Rada im November 2013(!) über US-amerikanische Pläne, einen Bürgerkrieg in der Ukraine zu organisieren.

Oleh Anatolijowytsch Zarjow, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Regionen:

-sehr geehrte Kollegen
sehr geehrter Vladimir Vasiljevitch

in meiner Rolle als Vertreter des ukrainischen Volkes
haben sich Aktivisten der öffentlichen Organisation "Volja" zu mir gewandt
sie haben mir eindeutige Beweise vorgelegt dafür
dass auf unserem Staatsgebiet
mit Unterstützung, und unmittelbarer Beteiligung
der US Amerikanischen Botschaft
das "TechCamp" Projekt realisiert wird
in dessen Rahmen werden Vorbereitungen für einen Bürgerkrieg in der Ukraine getroffen
das "TechCamp" Projekt sieht Vorbereitung von Spezialisten zur Informationskriegsführung vor.
sowie die Diskreditierung staatlicher Institutionen mit Hilfe moderner Medien.
potentielle Revolutionäre
für die Organisation von Protestaktionen
Sturz der staatlichen Grundordnung
Das Projekt befindet sich in Obhut und in Verantwortung
des US Amerikanischen Botschafters in der Ukraine
Geoffrey R. Pyatt
Nach der Konversation mit der Organisation "Volja"
habe ich herausgefunden
dass es ihnen gelungen ist, getarnt als ein Team von IT Spezialisten
in Veranstaltungsräume des Projekts "TechCamp" einzudringen
zu ihrer Verwunderung, wurde dort über die Eigenarten der modernen Medien referiert
amerikanische Ausbilder, erklärten wie Soziale Netzwerke und Internettechnologien
zur gezielten Manipulationen der öffentlichen Meinung genutzt werden können
sowie zur Aktivierung des Protestpotentials
mit dem Ziel gewaltsame Unruhen zu provozieren
auf dem Gebiet der Ukraine
Radikalisierung der Bevölkerung sowie Auslösung interner Machtkämpfe
Amerikanische Ausbilder haben Beispiele vom erfolgreichem Einsatz Sozialer Netzwerke
zur Organisation von Protestaktionen herangeführt
In Ägypten, Tunesien und in Libyen
"TechCamp" Vertreter veranstalten zur Zeit Konferenzen in der ganzen Ukraine
Insgesamt wurden bisher fünf Veranstaltungen abgehalten
Etwa 300 operative Personen wurden ausgebildet,
welche Jetzt in der gesamten Ukraine aktiv sind
Die letzte Konferenz "TechCamp" fand am 14. bis 15. November statt.
Mitten in Kiew
auf dem Hoheitsgebiet der US Amerikanischen Botschaft !
Sagen Sie es mir, welches Land der Welt würde es zulassen
dass eine Nichtregierungsorganisation vom Gebiet der Amerikanischen Botschaft operiert?
Das ist respektlos gegenüber dem Ukrainischen Staat, und dem Ukrainischen Volk gegenüber
Ich appelliere an den Verfassungsschutz der Ukraine mit folgender Frage
Ist es denkbar, dass die Vertreter der US Amerikanischen Botschaft
welche die "TechCamp" Konferenzen organisieren
und damit ihren diplomatischen Auftrag missbr ***


-Lasst ihn zum Ende kommen
Sprechen Sie

-Die UN Resolution vom 21. Dezember 1965
von Unzulässigkeit der Einmischung in interne Angelegenheiten eines Staates
zum Schutz seiner Unabhängigkeit und seiner Souveränität
unter Anderem in Einklang mit Paragraphen eins, zwei und fünf
Ich bitte darum, dies als einen offiziellen Ersuch zu betrachten
eine Untersuchung zum genannten Fall anzustreben
Danke!

Oleh Zarjow, von 2002 bis 2014 Abgeordneter im ukrainischen Parlament. Zeitweise stellvertretender Vorsitzender der Partei der Regionen. Nach dem Putsch 2014 forderte er eine Änderung der ukrainischen Verfassung in Richtung eines föderalen Systems und mit großer Autonomie für die Landesteile der Ukraine. Im April 2014 wurde er aus der Partei der Regionen ausgeschlossen, wollte als unabhängiger Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im Mai 2014 antreten zu wollen.
Im April 2014 wurde Zarjow in Kiew nach einer Fernsehsendung von einer Gruppe von unbekannten Personen krankenhausreif geschlagen. Seine Präsidentschaftskandidatur zog er Ende April 2014 zurück. Im Mai 2014 wurde Zarjow auf die Sanktionsliste der Europäischen Union gesetzt. Im Juni 2014 verlor er seine parlamentarische Immunität und wurde zur Verhaftung ausgeschrieben. Seit Ende Juni 2014 war Zarjow zeitweise Parlamentsvorsitzender der Union der Volksrepubliken Donezk und Lugansk