Blue Flower

++ Video +++ DONBASS-WIDERSTAND BERICHTET - DASS DAS KIEWER REGIME IMMER MEHR KRIEGSTECHNIK IN DEN DONBASS VERLEGT - TROTZ FRIEDENSABKOMMENS !!! +++ +++ Bitte TEILEN !!!

Dieser Präsident ist schon in die Geschichte eingegangen wie der Henker eigenes Volkes und der Mörder der Alten, der Frauen und der Kinder .

 

Der Sprecher der Lugankser Volksrepublik (Teil des Donbass-Widerstands) hat in einem Presseinterview verkündet, dass die OSZE-Beobachter genau so wie der Widerstand eine immense Verlegung von Kriegstechnik des Kiewer Regimes an die Frontlinie bei Lugansk verzeichnen - darunter ist vorallem Kriegsgerät, dass laut dem Minsk-2-Friedensabkommens hätte längst abgezogen werden müssen.

Unter dem zusammengezogenen Kriegsgerät sind auch mind. 20 Raketenwerfer-System "Grad" und "Uragan", sowie schwere 152mm-Artillerielafetten "Akazia" und 120mm-Antipanzer-Raketen "Fagot". Die laut dem Minsker Friedensabkommen verbotene Kriegstechnik wird überwiegen an die Frontlinie in der Region Popasnaya und Novoaidar verlegt - unweit der Donbass-Großstadt Lugansk.

All diese Fakten erhöhen die Möglichkeit eines baldigen Kriegsbeginns durch das Kiewer Regimes gegen die Donbass-Städte.

Es hat das Begräbnis des Jungen aus Volkmiliz stattgefunden, die lebendig vom ukrainischen Panzer erdrückt sind. Dieser junge Leute, noch lebendig, hat in die Erde den Panzer der ukrainischen Truppen eingerollt. 

In DNR ist das Gesetz über der Nutzung der Sanktionen für den Schutz der Interessen der Republik in Kraft getreten

Die Mannschaft LNR hat im Boxkampf Tschuwaschien gesiegt

London: Türkei hört auf, ISIS zu unterstützen!